English

Verwaltung:
Herwigstraße 12-14
27572 Bremerhaven
Fertigung:

Bückingstraße 66
27568 Bremerhaven

Traversen

 

Trotz der Verwendung von Standardelementen überwiegt bei Traversen auch heute noch die Einzelanfertigung. Jedes Gerät ist durch die Art der Einsätze, des Einsatzortes und der Häufigkeit der maximalen Lasten ein Unikat.

Dabei erfordert es viel Geschick, das optimale Arbeitsmittel für den vorgesehenen Einsatz zu konzipieren. Optimal heißt in diesem Fall, dass das Verhältnis Kosten zu Nutzen den Vorstellungen des Kunden entspricht.

 
 
Balkentraverse mit mittiger Aufhängung, verstellbaren Anschlagpunkten und Staplerschuhen.
Balkentraverse mit mittiger Aufhängung, verstellbaren Anschlagpunkten und Staplerschuhen.
     
Schwerlasttraverse mit klappbaren Aufnahmen für einen Doppelhaken. Eigengewicht 3.350 kg, Tragfähigkeit 200 t.
Schwerlasttraverse mit klappbaren Aufnahmen für einen Doppelhaken. Eigengewicht 3.350 kg, Tragfähigkeit 200 t.
 
 
 

 

Spreiztraverse zur Aufnahme von 20’- und 40’-Containern über Kettengehänge. Tragfähigkeit 30 t.
Spreiztraverse zur Aufnahme von 20’- und 40’-Containern über Kettengehänge. Tragfähigkeit 30 t.
     
Spreiztraverse mit seitlichen Anschweißhaken und aufgesetzten Anschlagpunkten zur Aufnahme des Ketten- oder Seilgehänges.
Spreiztraverse mit seitlichen Anschweißhaken und aufgesetzten Anschlagpunkten zur Aufnahme des Ketten- oder Seilgehänges.
 
 
 
 
Traversensystem mit demontierbaren Spreizen zum Montagehandling von Getriebebauteilen im Windenergiebereich. Tragfähigkeit 70 t.
Traversensystem mit demontierbaren Spreizen zum Montagehandling von Getriebebauteilen im Windenergiebereich. Tragfähigkeit 70 t.
     
Balkentraversensystem mit fixiertem Abstand zur Aufnahme von Bodenriegeln. Balkentraverse mit mittiger Aufhängung, verstellbaren Anschlagpunkten
Balkentraversensystem mit fixiertem Abstand zur Aufnahme von
Bodenriegeln.
 
 
 
 
H-Traverse mit Längsverstellung und Anschlagpunkten für die Aufnahme von Containern im wehrtechnischen Bereich.
H-Traverse mit Längsverstellung und Anschlagpunkten für die Aufnahme von Containern im wehrtechnischen Bereich.
     
H-Traversen-System mit manueller Längsverstellung sowie individueller Verstellung der Anschlagpunkte an den Quertraversen mit einer Arbeitsbreite von max. 3 m und einer Tragfähigkeit von 5 t.
H-Traversen-System mit manueller Längsverstellung sowie individueller Verstellung der Anschlagpunkte an den Quertraversen mit einer Arbeitsbreite von max. 3 m und einer Tragfähigkeit von 5 t.
 
 
 
 

Verstellbare Rohrspreiztraverse mit schwenkbaren Anschlaglaschen für ein Zweistranggehänge und unterseitig schwenkbaren Bügellaschen. Einsatz im Schwimmkran-Betrieb für Schwergutumschlag.
Tragfähigkeit 100 t.

 
 
Verstellbare Rohrspreiztraverse - Hier in äußerer Verstellung der Anschlagpunkte.
Hier in äußerer Verstellung der Anschlagpunkte.
     
Verstellbare Rohrspreiztraverse - Hier in innerer Verstellung der Anschlagpunkte.
Hier in innerer Verstellung der Anschlagpunkte.
 
 
 
 

Kombitraverse mit zwei Hakenaufnahmen für den Kran, kopfseitig schwenkbaren Kragarmen sowie diversen Anschweißhaken. Die Traverse kann als reine Balkentraverse oder als H-Traverse eingesetzt werden.

 
 
 
 
Detailansicht der manuellen Verstellvorrichtung als Balkentraverse
Detailansicht der manuellen Verstellvorrichtung als Balkentraverse
 
Detailansicht der manuellen Verstellvorrichtung als H-Traverse
Detailansicht der manuellen Verstellvorrichtung als H-Traverse
 
 
 
 

Gitterboxtraverse mit innengreifenden Aufnahmen zum sicheren Heben von Gitterboxen bis 2.000 kg aus eng gestapelten Boxentürmen.

 
 
 
     
Detailansicht der manuellen Ver- und Entriegelung der Gitterboxaufnahmen
Detailansicht der manuellen Ver- und Entriegelung der Gitterboxaufnahmen