English

Verwaltung:
Herwigstraße 12-14
27572 Bremerhaven
Fertigung:

Bückingstraße 66
27568 Bremerhaven

Handhabungseinrichtungen für Brennelementbehälter

Das Handling von Brennelementbehältern bedarf besonderer Sorgfalt, denn sie beinhalten im Einsatzfall die abgebrannten Brennstäbe, also die wesentlichen Bestandteile eines Reaktorkerns. Für die sichere Handhabung der vom Brennelement-Typ abhängigen Ausführungen, z. B. des CASTORS® haben unsere Mitarbeiter zahlreiche Einrichtungen konzipiert und gefertigt.

Unsere Handhabungseinrichtungen begleiten die unterschiedlichen Brennelementbehälter von der Herstellung über den Einsatz auf Straße oder Schiene sowie am und im Kraftwerk bis hin zur Zwischenlagerung. Beispiele sind Horizontal- und Vertikalgehänge für den Transport der Behälter, nebst Wendelaschen zur Umlagerung und Deckelgehänge. Zum Zwischenparken der Behälter und für den Flurtransport auf dem Kraftwerksgelände bieten wir transportable Ablagegestelle an. Für die Beförderung auf der Straße sind Transportgestelle mit Aluminiumverkleidung zum Wetterschutz sowie Stoßdämpfer als Aufprallschutz zu nennen. Bei der Endmontage und Prüfung der Brennelementbehälter kommt eine von uns gefertigte Arbeitsbühne und in der Beschichtungsanlage unser Transportrahmen zum Einsatz.

 

Horizontal- und Vertikalgehänge

Beim Transport von Brennelementbehältern im Kernkraftwerk kommen Horizontal- und Vertikalgehänge zum Einsatz. Im Außenbereich des Kraftwerks werden die Brennelementbehälter in horizontaler Lage bewegt. Hierfür bieten wir Horizontalgehänge an, die auch als Außengehänge bezeichnet werden. Zur vertikalen Handhabunginnerhalb des Kernkraftwerks, z. B. auf der Reaktorbühne und im Brennelementlagerbecken, haben wir Vertikal- bzw. Innengehänge in unserem Leistungsumfang.

 

Vertikal- bzw. Innengehänge mit breitenverstellbaren Laschen zur Anpassung an die unterschiedlichen Behälterzapfabstände. Die Verstellung der Laschen ist so gekoppelt, dass sie sich immer symmetrisch zur Mitte befinden. Die Gehängelaschen sind zur Anpassung an die verschiedenen BE-Behältertypen längenverstellbar ausgeführt und mit Bronzebuchsen und Sicherungsfallen ausgerüstet. Die Buntmetalleinsätze in den Anschlaglaschen sorgen für gleichmäßige Lastverteilung.

 

Horizontal- bzw. Außengehänge im Kernkraftwerk Grohnde in der verstellbaren Ausführung für verschiedene Anschlagmaße und Schwerpunktsabstände in Längs- und Querrichtung. Eine gelenkig gelagerte Pendeltraverse garantiert eine statisch bestimmte gleichmäßige Lastverteilung auf alle 4 Tragzapfen. 

 

Horizontal- bzw. Außengehänge in obiger Ausführung im Kernkraftwerk Grundremmingen 

 

Wendelaschen

Unsere Wendelaschen kommen bei der Handhabung der Brennelementbehälter zum Einsatz. Als Zusatzteile zum Vertikalgehänge werden sie zum Aufrichten, Transportieren und Ablegen der Transport- und Lagerbehälter auf der Reaktorbühne genutzt. Kontaminationsfreie Wendelaschen werden eingesetzt, um die Behälter nach der Reinigung anzuheben und auf dem Schleuswagen ablegen zu können.

 
… im geöffneten Lagerbehälter …
… im geöffneten Lagerbehälter …
 
… im geschlossenen Lagerbehälter …
… im geschlossenen Lagerbehälter …
 
… und als Detailansicht der Bronzeschalen
… und als Detailansicht der Bronzeschalen
Wendelasche aus Edelstahl mit Absetzbock
Wendelasche aus Edelstahl mit Absetzbock
     
… bei der Überlastprüfung für den Einsatz im Kernkraftwerk Grohnde
… bei der Überlastprüfung für den Einsatz im Kernkraftwerk Grohnde

Deckelgehänge

Deckelgehänge zur Handhabung der Brennelementbehälterdeckel bestehen zumeist aus einer Hakenaufnahme, einem oder mehreren Tragrohren, einer Aufnahmelaterne und dem Tragpilz. Sofern der Brennelementbehälterdeckel über keinen integrierten Tragpilz verfügt, wird der separate Tragpilz auf den Behälterdeckel geschraubt. Das Anschlagen des Deckels erfolgt dann über die Verbindung Laterne -Tragpilz.

 
Deckelgehänge beim Funktionstest
Deckelgehänge beim Funktionstest
 
Deckelgehänge beim Überlasttest
Deckelgehänge beim Überlasttest
 
Tragpilz aus Edelstahl mit Befestigungsschrauben
Tragpilz aus Edelstahl mit Befestigungsschrauben

Ablagegestell

Für das Zwischenparken der Brennelementbehälter und den Transport mit Spezialfahrzeugen auf dem Kraftwerksgelände werden von uns entsprechende Ablagegestelle angeboten.

 
Das Ablagegestell verfügt über Aufnahmen für die Tragzapfen der Behälter und über ein Auflageprisma. Die Unterkonstruktion ist so ausgelegt, dass das Gestell von einem Spezialfahrzeug im  Kraftwerk Krümmel unterfahren und aufgenommen werden kann.
Das Ablagegestell verfügt über Aufnahmen für die Tragzapfen der Behälter und über ein
Auflageprisma. Die Unterkonstruktion ist so ausgelegt, dass das Gestell von einem
Spezialfahrzeug im Kraftwerk Krümmel unterfahren und aufgenommen werden kann.
     

Transporteinrichtung

 

 

Für den Transport von Brennelementbehältern per Bahn oder LKW wurden verschiedene Einrichtungen gefertigt, z. B. ein transportables Gestell, das mit einer Einhausung aus Stahl und Aluminium als Wetter- und Sichtschutz und Aufnahmevorrichtungen für Stoßdämpfer als Aufprallschutz ausgerüstet ist.

 
Transporteinrichtung für den Bahn- und Straßentransport (bestehend aus Lagergestell, Aufnahmen für
Transporteinrichtung für den Bahn- und Straßentransport (bestehend aus Lagergestell, Aufnahmen für Stoßdämpfer und Wetterschutzeinhausung) bei der Auslieferung.
     
Stoßdämpfer aus Edelstahl
Stoßdämpfer aus Edelstahl
Transporteinrichtung (bestehend aus Lagergestell und Stoßdämpfern) mit Brennelementbehälter auf
Transporteinrichtung (bestehend aus Lagergestell und Stoßdämpfern) mit Brennelementbehälter auf geöffnetem Eisenbahntransportwagon.
     
Stoßdämpfer aus Baustahl mit Dekontanstrich
Stoßdämpfer aus Baustahl mit Dekontanstrich

Montagebühne und Transportrahmen

 

 

Zur Erweiterung der Fertigungskapazitäten von CASTOR®-Behältern in der GNS Betriebsstätte Mülheim haben wir eine Montagebühne sowie einen Transportrahmen für CASTOR®-Behälter gefertigt. Die Arbeitsbühne dient der Endmontage und Prüfung der Brennelementbehälter. Sie besteht aus 4 Plätzen für die bis zu 125 t schweren und über 6 m hohen Behälter der Carstor ®-Typen V/19, V/52, 440/84 und HAW 20/28.

 
Arbeitsbühne für die Endmontage und Prüfungen von Brennelementbehälter bei der Montage in der GNS Betriebsstätte Mühlheim
Arbeitsbühne für die Endmontage und Prüfungen von Brennelementbehälter bei der Montage in der GNS Betriebsstätte Mühlheim
     
Arbeitsbühne für die Endmontage und Prüfungen von Brennelementbehälter bei der Montage in der GNS Betriebsstätte Mühlheim
Arbeitsbühne für die Endmontage und Prüfungen von Brennelementbehälter bei der Montage in der GNS Betriebsstätte Mühlheim
Transportrahmen zur Aufnahme von CASTOR®-Behältern
Transportrahmen zur Aufnahme von CASTOR®-Behältern
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit dem Transportrahmen werden die CASTOR-Behälter® in der behälterspezifischen Beschichtungsanlage gehandhabt. Die Transportrahmen sind in der Länge teleskopierbar, um unterschiedliche Typen von CASTOR® Behältern aufnehmen zu können. Sie werden auf einem Schienensystem verfahren. Der Rahmen verfügt über eine Aufnahmekupplung zum Anschluss an eine Zugmaschine.